SharePoint

Navigationslinks überspringenPodiumsdiskussion

Wissenschaft, Gesellschaft und Praxis im Dialog

Hülsenfrüchte – ein altes Nahrungsmittel mit großer Zukunft?

Am 28. Oktober 2016 von 16 bis 19 Uhr im Haus der Leibniz-Gemeinschaft, Berlin

 

Logo Internationales Jahr der Hülsenfrüchte 2016

Hülsenfrüchte, wie Lupinen, Erbsen und Bohnen liefern hochwertiges Eiweiß für unsere Ernährung. Täglich landen sie in unseren Eintöpfen oder als Tofu in der Pfanne und werden an Hühner, Schweine und Rinder verfüttert.

Hülsenfrüchte sind aber noch viel mehr als gesunde Nahrungsmittel für Mensch und Tier: Durch ihre Symbiose mit Bakterien können die Pflanzen Stickstoff aus der Luft binden und so als natürliche Düngefabriken wirken. Darüber hinaus reduziert ihr Anbau Treibhausgase, unterstützt den Humusaufbau und erhöht die biologische Vielfalt in Agrarlandschaften. Trotz dieser Mehrwerte werden Hülsenfrüchte europaweit aber nur auf etwa 1,7 % der Ackerfläche angebaut. Über 70 % des pflanzlichen Eiweißes in Futtermitteln werden importiert.

In einer offenen Podiumsdiskussion diskutieren Wissenschaftler aus 4 Leibniz-Instituten sowie ein Lebensmittelhersteller gemeinsam mit dem Publikum über Vor- und Nachteile von Hülsenfrüchten: von der Genetik, über den Anbau, bis hin zu ernährungsphysiologischen Auswirkungen. Die begleitende Mitmachausstellung lädt dazu ein, die Pflanzen mit allen Sinnen neu zu entdecken und die Diskussion, z. B. bei einem Lupineneis, weiter zu vertiefen.

 

Logo ZALF Logo Prolupin Logo agrathaer Logo FBN Logo IPK Logo DIfE

Wo?

Haus der Leibniz-Gemeinschaft, Auditorium
Chauseestraße 111
10115 Berlin
(U-Bahn Haltestelle Naturkundemuseum)

Wann?

28. Oktober 2016
16-19 Uhr

Anmeldung

Für die Planung bitten wir um eine Anmeldung auf dieser Webseite bis spätestens 27. Oktober. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Organisation

Leibniz-Zentrum für
Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.
Eberswalder Straße 84,
15374 Müncheberg

Kontakt

Hendrik Schneider
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leibniz-Zentrum für
Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.
T 033432 82-405
Kontakt Presse 

 

Webhosting

Abteilung Forschungsinformationssysteme,
Leibniz-Zentrum für
Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Webmaster

Bei technischen Problemen:
Kontakt Webmaster